Alexander Alvaro

Sommerinterview:
Mit Vizepräsident Alexander Alvaro

Interview mit dem Düsseldorfer Europaparlamentarierer Alexander Alvaro, Vizepräsident des Europäischen Parlaments, zu Acta, der Kampagne 'Single Seat', e.democracy – und ob die Tätigkeit des Parlamentariers sein Traumberuf ist.

Herr Alvaro, die Euro-Krise ist, zumindest in der öffentlichen Wahrnehmung, das beherrschende Thema in Brüssel. Wie viel Ihrer Zeit nimmt die Euro-Krise ein und kommen andere wichtige Themen des Europäischen Parlaments zu kurz?

Alvaro: Die Euro-Krise, mit all ihren Facetten, nimmt natürlich derzeit sehr viel Zeit in Anspruch. Es geht ja vor allen Dingen nicht nur um das Finden von Lösungen akuter Probleme, sondern wir müssen vielmehr auch Wert darauf legen, dass wir aus dieser Krise lernen. Nur wenn wir jetzt die richtigen Weichen für die Zukunft stellen, kann der Wohlstand in Europa dauerhaft gesichert werden – das ist unser Ziel. Aber dennoch bleibt die politische Entwicklung natürlich nicht stehen. Die Sitzungswochen in Straßburg sind gefüllt mit Abstimmungen zu erarbeiteten Vorlagen. Andere Herausforderungen warten nicht darauf, dass wir die Euro-Krise gelöst haben.

Sprechen wir über andere Herausforderungen: Kürzlich wurde das umstrittene Projekt "Anti-Counterfeiting Trade Agreement" - kurz Acta, nach massiven öffentlichen Protesten, vom Europaparlament mehrheitlich abgelehnt. Wie haben Sie gestimmt und ist das globale Projekt zum Schutz des geistigen Eigentums in der EU damit vom Tisch?

Alvaro: Ich habe letztlich im Parlament mit Nein gestimmt. Jedoch nicht, weil ich gegen den Schutz des geistigen Eigentums wäre, das Gegenteil ist der Fall. Das ACTA Abkommen ist jedoch eine Aneinanderreihung von unglücklichen Elementen, die in letzter Konsequenz eine Zustimmung schwer gemacht haben. Von den ersten, nur langsam bekannt gewordenen Vertragstexten, bis hin zum endgültigen Vorschlag war es ein weiter Weg, und wir haben Verbesserungen implementieren können. In der deutschen Gesetzgebung hätte sich darüber hinaus auch keine Veränderung ergeben. Aber ein Gesetz, welches das Leben von so vielen Menschen weltweit beeinflussen wird, muss auch mit dem Bürger gestaltet werden, er muss informiert werden. Nach einem misslungenen Start und der gezielten Desinformationskampagne verschiedener Akteure war das Abkommen einfach nicht mehr zu vermitteln, auch das muss man als Politiker anerkennen. Es wird sicherlich einen neuen Vorstoß in diese Richtung geben, denn wir brauchen mehr Regeln in der internationalen Zusammenarbeit im Bezug auf das geistige Eigentum – aber die Herangehensweise muss sich verändern.

Bekanntermaßen setzten Sie sich seit vielen Jahren leitend für die Kampagne “Single Seat” ein,  welche die Abschaffung des Parlamentssitzes in Straßburg fordert. Welche Gründe hat diese Initiative und sehen Sie für dieses Ziel kurz- bis mittelfristig Hoffnung?

Alexander AlvaroAlvaro: Die Initiative hat mehrere Gründe. Wir wollen zum einen die 200 Millionen Euro im Jahr sparen, die der 2. Parlamentsbetrieb uns als Europäer kostet. In Zeiten schwieriger finanzieller Verhältnisse ist es eben noch schwerer zu vermitteln, warum man derartige Summen für eine solche Struktur ausgibt. Darüber hinaus ist es aber nicht nur der Spargedanke der uns motiviert. Denn zusätzlich hat der 2. Sitz keinen Nutzen, sieht man einmal von den finanziellen Vorteilen ab, die Frankreich genießt. Ich glaube zudem auch nicht, dass das Argument, dass Straßburg als Parlamentssitz vor allem ein Symbol für Freundschaft, Verständigung und Zusammenarbeit ist, in der heutigen Zeit noch gilt. Die Bürger und Bürgerinnen begreifen Europa inwischen ganz anders, als das damals der Fall war. Wir brauchen keinen bestimmten Ort als Symbolwirkung, um sicherzustellen, dass Europa eine Zukunft hat. Wir können also, wenn wir uns auf einen Standort konzentrieren, eine große Menge Geld, Zeit und Umweltbelastungen einsparen und uns auf das konzentrieren was wichtig ist: Die Zukunft Europas. Und ich bin mir sicher, auch nach der Erfahrung, dass der Zuspruch in dieser Frage immer weiter wächst, auch unter den Europaabgeordneten und nationalstaatlichen Politikern, wir in den kommenden Jahren zu einer Einigung gelangen werden, die alle Beteiligten zufriedenstellen wird.

Der jüngste Gesetzesvorschlag ist eine neue EU-Datenschutzverordnung, welche Bürgern mehr Kontrolle über ihre persönlichen Daten geben soll. Auf Ihrer Homepage (alexander-alvaro.de) geben Sie Jedermann die Möglichkeit zu dem Thema Anregungen einzubringen. Was hat es damit auf sich?

Alvaro: Es ist mein Wunsch den Bürgern der Europäischen Union nicht nur die Politik aus Brüssel näherzubringen, sondern sie auch daran zu beteiligen. Deswegen hat man auf meiner Internetseite die Möglichkeit, zu aktuellen Gesetzesvorhaben, welche ich begleite, zu jedem einzelnen Punkt, sei es ein ganzer Satz oder auch nur ein Wort, seine Verbesserungsvorschläge einzureichen. Dazu muss man nicht erst sein Emailprogramm aufmachen und alles mühsam eintippen, sondern man kann an der Vorlage direkt arbeiten und das System im Hintergrund erledigt dann den Rest. So kann ich direkt Input von den Bürgern bekommen, mit einem vertretbaren Maß an Aufwand. Ich schaue mir diese Vorschläge dann an und muss entscheiden, ob ich sie in meine Arbeit einfließen lassen kann und möchte. Darüber will ich die Beteiligten dann aber auch informieren. Ich möchte erklären warum ich etwas gut finde und einbringe, oder aber der Meinung bin, dass dies vielleicht keine gute Idee ist. Ich hoffe dass sich im Laufe der Zeit viele Bürger beteiligen. Das Projekt ist natürlich ein Versuch, es ist sicherlich noch nicht alles perfekt, aber es ist ein Anfang der mir wichtig ist.

Die Tätigkeit des Parlamentariers ist ein Knochenjob. Das ständige Pendeln zwischen Düsseldorf und Brüssel bzw. Straßburg. Die 60-Stunden Woche ist der Normal-, nicht der Ausnahmefall. Ist die Abgeordnetentätigkeit für Sie dennoch ein Traumberuf?

Alvaro: Ich habe nie geplant Berufspolitiker zu werden und ich kann mir auch nicht vorstellen das bis zum Ende meines Berufslebens zu bleiben. Aber zum jetzigen Zeitpunkt bin ich sehr zufrieden mit dem was ich tun darf. Das Geschenk der Verantwortung, welche man vom Bürger übertragen bekommt, gibt einem neben dem erwähnten Stress sehr viel. Ich lerne jeden Tag neue Dinge und neue Menschen kennen, und das ist das Wunderbare an dieser Aufgabe.

Wird es in der parlamentarischen Sommerpause für Sie etwas ruhiger?

Alvaro: Das ist zumindest geplant. Ich werde sicherlich versuchen, zu Entspannen und den Kopf wieder einmal frei zu bekommen. Vielleicht habe ich dann auch etwas mehr Zeit für meine Hobbies, die während der Wochen in Brüssel, Straßburg und NRW schlichtweg zu kurz kommen. Aber natürlich nutzt man die Sommerpause auch zur Analyse. Was ist passiert und auch, was wird in den kommenden Monaten auf der Agenda stehen?

Vielen Dank und eine erholsame Sommerpause!


Interview: Mirko Rohloff


icon_infoWeitere Informationen zum Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Alexander Alvaro: www.alexander-alvaro.de.

Ortsverbände

OV1 Altstadt, Carlstadt, Derendorf, Golzheim, Pempelfort, Stadtmitte
OV2 Düsseltal, Flingern-Nord, Flingern-Süd
OV3 Bilk, Hafen, Hamm, Flehe, Volmerswerth, Oberbilk, Unterbilk
OV4 Oberkassel, Niederkassel, Lörick, Heerdt
OV5 Lohhausen, Stockum, Kaiserswerth, Kalkum, Angermund, Wittlaer
OV6 Mörsenbroich, Rath, Unterrath, Lichtenbroich
OV7 Grafenberg, Gerresheim, Ludenberg, Hubbelrath
OV8 Lierenfeld, Eller, Vennhausen, Unterbach
OV Süd Wersten, Hassels, Reisholz, Itter, Himmelgeist, Holthaussen, Benrath, Urdenbach, Garath, Hellerhof

Newsletter

Um den kostenlosen Newsletter zu aktivieren, müssen Sie die Anmeldung bestätigen (Double- Opt-In). Dazu finden Sie eine E-Mail in Ihrem Posteingang oder Spam-Ordner.

Die Newsletter Verwaltung erfolgt mit einem Joomla Plug-in. Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Auch wird die E-Mail-Adresse zu keinem anderen Zweck verwendet, als zu dem, Ihnen den Newsletter zuzuschicken.

Sie können sich jederzeit von unserem Newsletter abmelden und somit Ihre Einwilligung für den Erhalt des Newsletters für die Zukunft widerrufen.

Kontakt

FDP Kreisverband Düsseldorf
Sternstraße 44
40479 Düsseldorf

Telefon: 0211 / 498 2971
Telefax: 0211 / 498 3182

E-Mail: info@fdp-duesseldorf.de

Kontakt


FDP Düsseldorf App

FDP Düsseldorf im App Mac StoreFDP Düsseldorf bei Google Play

Liberale Webseiten

FDP-Ratsfraktion Düsseldorf FDP-Ratsfraktion Düsseldorf

 

Junge Liberale Düsseldorf Junge Liberale Düsseldorf

 

lib'elle Düsseldorf lib'elle Düsseldorf

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Dem FDP Kreisverband Düsseldorf ist der Schutz persönlicher Daten sehr wichtig. Wir halten uns daher strikt an die Regeln des Datenschutzrechtes. Nachfolgend informieren wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website fdp-duesseldorf.de. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Seitenaufrufe.

     § 1 Verantwortlicher, Datenschutzbeauftragter, Auftragsverarbeiter

(1) Für die Verarbeitung personenbezogener Daten gem. Art. 4 Ziff. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist unsere Kreisvorsitzende Marie-Agnes Strack-Zimmermann, MdB, Sternstraße 44, 40479 Düsseldorf, Mail: info@fdp-duesseldorf.de verantwortlich.

(2) Den Datenschutzbeauftragten der FDP erreichen Sie unter datenschutz@fdp.de oder unter: Freie Demokratische Partei, Datenschutzbeauftragter, Reinhardtstraße 14, 10117 Berlin.

(3) Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

     § 2 Erhebung personenbezogener Daten

(1) Beim Besuch unserer Website, wenn Sie uns nicht anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

Browserkennung, bestehend aus Name, Hersteller, Version und Sprache Ihrer Browsersoftware, sowie Betriebssystem und dessen Version (sofern Ihr Webbrowser diese Informationen übermittelt)

Die genannten Daten werden zu dem Zweck erhoben, Ihnen unsere Website anzuzeigen sowie Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus dem erwähnten Zweck der Datenerhebung.

Außerdem setzen wir Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter § 4 und § 5 dieser Datenschutzerklärung. Über die Datenverarbeitung beim Einsatz von Social-Media-Anwendungen informieren wir in § 6 dieser Datenschutzerklärung.

(2) Bei der Anmeldung für unseren Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Folgende Informationen werden dabei – Ihre Einwilligung vorausgesetzt – gespeichert:

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können.

Die genannten Daten werden zu dem Zweck erhoben, Ihre Anmeldung nachzuweisen und Ihnen den Newsletters zusenden zu können. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, zum Beispiel über einen Link am Ende eines jeden Newsletters. Nach der Abmeldung werden die für den Versand des Newsletters erhobenen Daten gelöscht.

Außerdem werten wir die Zugriffe auf unseren Newsletter aus. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter § 5 Abs. 3 dieser Datenschutzerklärung.

(3) Bei der Nutzung unseres Kontaktformulars werden folgende Informationen – Ihre Einwilligung vorausgesetzt – gespeichert:

Pflichtangabe für die Nutzung unseres Kontaktformulars ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können.

Die genannten Daten werden zu dem Zweck erhoben, die Anfrage Ihnen zuzuordnen und diese zu beantworten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht.

(4) Zum Schutz Spenden und Anfragen per Online-Formular verwendet der FDP-Kreisverband Düsseldorf den Dienst Google reCAPTCHA des Unternehmens Google Inc. (Google). Die Abfrage dient der Unterscheidung, ob die Eingabe durch einen Menschen oder missbräuchlich durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung erfolgt. Die Abfrage schließt den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Zu diesem Zweck wird Ihre Eingabe an Google übermittelt und dort weiter verwendet. Durch die Nutzung von reCaptcha erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen geleistete Erkennung in die Digitalisierung alter Werke einfließt. Im Auftrag des Anbieters dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung dieses Dienstes auszuwerten. Die im Rahmen von reCaptcha von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Für diese Daten gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen des Unternehmens Google. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

(5) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

     § 3 Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte zu anderen als den folgenden Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre Daten nur an Dritte weiter, wenn:

     § 4 Cookies

(1) Zusätzlich zu den in § 2 Abs 1 dieser Datenschutzerklärung genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Cookies können zudem keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

(2) Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies:

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO erforderlich.

     § 5 Webanalyse

(1) Einsatz von Google Analytics:

(a) Wir nutzen auf unserer Website Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies (s. § 4 dieser Datenschutzerklärung), die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unserer Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Website wie

werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir verwenden Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“; damit wird Ihre IP-Adresse von Google noch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

(b) Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

(c) Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

(d) Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO.

(e) Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

(2) Einsatz von Tracking-Pixeln:

(a) Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die in § 2 Abs. 2 dieser Datenschutzerklärung genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Auch im Newsletter erhaltene Links enthalten diese ID. Die Informationen werden solange gespeichert, wie Sie den Newsletter abonniert haben. Nach einer Abmeldung speichern wir die Daten rein statistisch und anonym.

(b) Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben, die IDs werden also nicht mit Ihren weiteren persönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen.

(c) Wir nutzen Tracking-Pixel, um die Nutzung unseres Newsletters analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unseren Newsletter verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Tracking-Pixeln ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO.

(d) Sie können diesem Tracking jederzeit widersprechen, indem Sie den gesonderten Link, der in jeder E-Mail bereitgestellt wird, anklicken oder uns unter folgenden Kontaktdaten informieren: FDP Kreisverband Düsseldorf, Sternstraße 44, 40479 Düsseldorf, info@fdp-duesseldorf.de. Ein solches Tracking ist zudem nicht möglich, wenn Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktiviert haben. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Wenn Sie die Bilder manuell anzeigen lassen, erfolgt das oben genannte Tracking.

     § 6 Social Media

(1) Einsatz von Social-Media-Plug-ins:

(a) Wir setzen derzeit folgende Social-Media-Plug-ins ein: Facebook, Twitter, Google+. Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-ins erkennen Sie über das Logo auf dem jeweiligen Button. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 2 Abs. 1 dieser Datenschutzerklärung genannten Daten übermittelt. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert (im Fall von Facebook wird nach Angabe des Anbieters in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert). Da der Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.

(b) Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

(c) Der Plug-in-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Über die Plug-ins bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO.

(d) Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.

(e) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

(f) Adressen der jeweiligen Plug-in-Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:

(2) Einbindung von YouTube-Videos:

(a) Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind.

(b) Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 2 Abs. 1 dieser Datenschutzerklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

(c) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

(3) Einbindung von Google Maps:

(a) Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

(b) Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 2 Abs. 1 dieser Datenschutzerklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

(c) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

     § 7 Zahlungsdienstleister

Zur Abwicklung von Spenden nutzen wir das Angebot von Paypal. Spender werden zur Website von Paypal weitergeleitet, wo diese die erforderlichen personenbezogenen Daten direkt in ein von Paypal bereitgestelltes Eingabeformular eingeben. Weitere datenschutzrechtliche Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

     § 8 Betroffenenrechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

(2) Sie haben zudem das Recht,

     § 9 Widerspruchsrecht

(1) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Wahrnehmung berechtigter Interessen stützen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO), können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

(2) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen.

(3) Über Ihren Widerspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren: FDP Kreisverband Düsseldorf, Sternstraße 44, 40479 Düsseldorf, info@fdp-duesseldorf.de

     § 10 Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und unserer darüber zur Verfügung gestellten Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.

Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung können Sie jederzeit auf unserer Website unter fdp-duesseldorf.de/datenschutz.html abrufen und ausdrucken.