Berlin/Düsseldorf, 21. Juli 2011

Piltz: Gisela Piltz wirbt für Patenschaftsprogramm des Deutschen Bundestages

Berlin/Düsseldorf. Die Düsseldorfer Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Gisela Piltz, ermutigt junge Menschen in ihrem Wahlkreis zur Teilnahme am Parlamentarischen Patenschaftsprogramm des Deutschen Bundestages und dem Amerikanischen Kongress.

Der Deutsche Bundestag vergibt im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms im nächsten Programmjahr 2012/2013 voraussichtlich 360 Stipendien für ein Austauschjahr in den USA. Dieses gemeinsame Programm von Deutschem Bundestag und amerikanischem Kongress besteht bereits seit mehr als 25 Jahren.

285 Schülerinnen und Schüler besuchen in Amerika die High School. 75 junge Berufstätige gehen auf das College und absolvieren anschließend ein Praktikum in einem amerikanischen Betrieb. Das PPP-Stipendium umfasst die Reise- und Programmkosten sowie notwendige Versicherungskosten. Die Stipendiaten leben in amerikanischen Gastfamilien.

„Schon einige Düsseldorfer sind auf meine Empfehlung in die Staaten zum Austauschjahr gereist und amerikanische Stipendiaten sind zu uns gekommen. Immer wieder zeigt sich, dass internationale Freundschaften durch das Programm entstehen können und Völkerverständigung für viele durch das Stipendium Lebenswirklichkeit der jungen Menschen wird“, ermutigt die Liberale sich um ein Stipendium zu bewerben.

Schülerinnen und Schüler müssen zum Zeitpunkt der Ausreise (31.7.2012) mindestens 15 und dürfen höchstens 17 Jahre alt sein.

Junge Berufstätige müssen bis zur Ausreise (31.7.2012) ihre Be­rufsausbildung abgeschlossen haben und dürfen zu diesem Zeit­punkt höchstens 24 Jahre alt sein.

Die Bewerbung für ein PPP-Stipendium ist noch bis spätestens 2. September 2011 möglich.

Bewerbungskarten und weitere Informationen stellt der Deutsche Bundestag im Internet unter www.bundestag.de/ppp zur Verfügung. Ein Informationsfaltblatt mit Bewerbungskarte kann beim Deutschen Bundestag, Verwaltung, Referat WI 4, Platz der Republik 1, 11011 Berlin (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) angefordert werden.


Pressekontakt:


Markus Schumacher
Wahlkreisreferent

Sternstraße 44
40479 Düsseldorf
Tel. : 0211/ 164 57 13
Fax.: 0211/ 495 57 45

www.gisela-piltz.de

Drucken