Düsseldorf, 12. Juni 2012

Orth: Guter Tag für Düsseldorf

Düsseldorf. Zum Entscheid des Landesverkehrsministers Harry K. Voigtsberger, dass der Tausendfüßler abgerissen werden darf, erklärt der Düsseldorfer FDP-Landtagsabgeordnete Dr. Robert Orth:

„Heute ist ein guter Tag für Düsseldorf. Mit dem positiven Votum des Ministers wird endlich ein Schlussstrich unter das unwürdige Hin und Her der letzten Monate gezogen. Ich hoffe nur, dass er sich nicht zu viel Zeit gelassen hat und die Stadt jetzt keine Probleme bei den Bauarbeiten bekommt.

Das mehrfache Hinauszögern des Entscheids zeigt, dass Minister Voigtsberger erhebliche Probleme hatte, sich gegenüber seiner rot-grünen Basis in Düsseldorf durchzusetzen. Als Minister darf er aber die Befindlichkeiten seiner Partei nicht über eine Mehrheitsentscheidung in der Landeshauptstadt stellen. Ich hoffe, dass die kommunale Selbstverwaltung in Zukunft wieder ernst genommen wird. Das Zögern des Ministers kostet unsere Stadt unnötig Geld. Leider müssen unsere Düsseldorfer Einwohner nun den Verzugsschaden bezahlen.“


Pressekontakt:

Dr. Robert Orth MdL

Platz des Landtags 1
40221 Düsseldorf

Tel. 0211 / 884 – 2883
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: www.robert-orth.de

Drucken