Skip to main content

ALVARO: Dänemarks Rolle rückwärts

| Aktuelles Archiv
Alexander Alvaro

Alvaro: Dänemarks Rolle rückwärts

„Die Wiedereinführung von Grenzkontrollen in Dänemark ist eine Rolle rückwärts und gefährdet den Zusammenhalt der Europäischen Union als Ganzes. Dänemark muss sich entscheiden, ob es noch Teil der Schengenzone und langfristig Teil der EU bleiben möchte“, erklärt Alexander Alvaro MdEP.

„Das Europäische Parlament beobachtet die aktuelle Situation mit Sorge und erwartet sowohl von der Kommission, als auch von den Mitgliedstaaten klare Kritik und konkrete Maßnahmen, um die Kontrollen so schnell wie möglich abzuwenden“, so das Präsidiumsmitglied der FDP und innenpolitischer Sprecher der FDP im EP, Alexander Alvaro, weiter.

„Die offenen Grenzen sind eine der Haupterrungenschaften der europäischen Politik der vergangenen Jahrzehnte. Sie sind ein Beweis für gegenseitiges Vertrauen und europäische Solidarität. Die neuen Kontrollen gefährden die Reisefreiheit aller EU Bürger und sollten von der dänischen Regierung überdacht werden. Dänemark ist eine wichtige Stütze der Europäischen Union, es sollte sich nun nicht von unseren gemeinsamen Grundwerten verabschieden.“



icon_infoWeitere Informationen zum Düsseldorfer Europaabgeordneten Alexander Alvaro finden Sie online unter: www.alexander-alvaro.de

Abonnieren Sie die
Liberalen Nachrichten

Aktuelles der FDP Düsseldorf monatlich per E-Mail.

Um den kostenlosen Newsletter zu aktivieren, müssen Sie die Anmeldung bestätigen (Double- Opt-In). Dazu finden Sie eine E-Mail in Ihrem Posteingang oder Spam-Ordner. Die Newsletter Verwaltung erfolgt mit Sendinblue. Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung.