Konstituierung des AK Wirtschaft, Handwerk und Finanzen

| Aktuelles

Neben der historischen Basilika St. Margareta im Restaurant „Herr Knillmann“ in Gerresheim hat sich der AK Wirtschaft, Handwerk und Finanzen am 19. September 2022 konstituiert. Das Restaurant bot mit dem abgetrennten Raum einen gemütlichen, aber auch sehr modernen Rahmen für das erste Treffen, bei dem die neuen Vorsitzenden gewählt wurden. Als Betreuerin aus dem Kreisverband übernahm Dagmar Saschek die Betreuung und Leitung des Arbeitskreises.

Pünktlich um 20 Uhr eröffnete Saschek die Sitzung und bedankte sich zunächst bei der bisherigen Leiterin Eva-Maria Lewkowicz und ihrem bisherigen Stellvertreter Norbert Fuchs für die geleistete Arbeit. Vorgeschlagen wurde als neuer Vorsitzender Norbert Fuchs. Die anwesenden 10 Mitglieder aus der FDP Düsseldorf wünschten sich eine Vorstellung des Handwerksmeisters, der seit 30 Jahren Mitglied der Freien Demokraten ist und auch bereits hier den Liberalen Nachrichten Auskunft gegeben hat. Ohne Gegenstimme wurde nach der erfolgten Abstimmung als stellvertretende Leiterin Anne Korenkov vorschlagen, die in ihrer Vorstellung betonte, auch den Bereich Steuern und Finanzen im Arbeitskreis zu berücksichtigen. Auch Korenkov, die bei einer der größten Wirtschaftsprüfungen arbeitet, wurde ohne Gegenstimme gewählt.

Die Vorbereitung eines Mission Statement stand als nächster Punkt auf der Tagesordnung.   Mit dem Mission Statement soll der Wunsch des Kreisvorstandes umgesetzt werden, die Aufgabe der einzelnen Arbeitskreis noch besser zu konkretisieren. Aber was ist das, ein Mission Statement? Als Unternehmensberaterin erläuterte Dagmar Saschek, dass es bei der Formulierung dieses Statements darum geht, nicht nur das „warum“ des Arbeitskreises zu beschreiben, sondern auch „für wen“ er tätig werden soll. Das Mission Statement soll als Leitlinie des Arbeitskreises fungieren. Das Erarbeiten des Mission Statements wird der neue Vorsitzende umgehend angehen, versprach er.

Dass es dem Arbeitskreis nicht an Themen fehlen wird, wurde in der nachfolgenden Diskussion deutlich: Das Thema Bettensteuer in Düsseldorf wurde etwa von Michael Meyer aufgeworfen. Sascha Henrich wies darauf hin, dass das Thema Handwerk und Fachkräftemangel dringend aufgenommen werden müsse. Datenzugang für Handwerker wurde von Matthias Lambert als Anregung in die Diskussion eingebracht. Jannik Nessmann verwies auch auf die Herausforderungen, die Unternehmensübergabe und Unternehmensnachfolge mit sich brächten. Nicht zuletzt steht auch die Frage der Energiesicherheit im Raum. Gerade für Düsseldorf – so wurde in der Diskussion deutlich – ist die Situation heikel. Was ergibt sich für die Stadtfinanzen, wenn Hakle und Vallourec keine Gewerbesteuer mehr zahlen?

Diese Fragen zu diskutieren und Antworten zu finden wird der Arbeitskreis in den nächsten Sitzungen angehen. Er ist dafür mit der neuen Leitung sehr gut aufstellt.

Matthias Lambert

Abonnieren Sie die
Liberalen Nachrichten

Aktuelles der FDP Düsseldorf monatlich per E-Mail.

Um den kostenlosen Newsletter zu aktivieren, müssen Sie die Anmeldung bestätigen (Double- Opt-In). Dazu finden Sie eine E-Mail in Ihrem Posteingang oder Spam-Ordner. Die Newsletter Verwaltung erfolgt mit Sendinblue. Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung.